Anwendungsbeispiele

 

Produktionsdaten einer Woche im Diagramm darstellen: Kein Problem, per Drag-and-Drop. Aber wie steht es damit, die einzelnen Tagesverläufe direkt miteinander zu vergleichen? Das „Multiple-X-Achsen“ Feature macht dies möglich. Einfach die gewünschten Zeiträume eingeben, und schon werden die Verläufe übersichtlich in einem Diagramm dargestellt. Und das ganz ohne zusätzliches Aufbereiten der Daten.

Benutzerfreundlichkeit bedeutet für ATIS auch einfache Installation und flexible Integration in vorhandene IT Strukturen (z. B. Terminalserver). ATIS läuft auf handelsüblichen Windows-PCs, ist modular erweiterbar und verfügt über ein Lizenzsystem, das sich an den Kundenbedürfnissen orientiert.


 

Fallbeispiel 01

Cordenka GmbH & Co. KG

Cordenka ist ein weltweit führender Hersteller von industriellem Rayon-Garn.

Das Garn wird auf ca. 3.000 Spulstellen aufgewickelt. Die Spulen werden manuell gewechselt. Die Garnlänge muss dabei absolut einheitlich sein. Es kommt also sehr auf den exakten Moment des Wechsels an.

Nach der Installation von ATIS werden die Mitarbeiter jetzt über mobile Endgeräte automatisch benachrichtigt, wenn eine Spule gewechselt werden muss. Zur effizienteren Planung und zur Qualitätssicherung werden alle Daten und Vorgänge dokumentiert und visualisiert.
Selbstverständlich wurden alte und neue Technik zunächst parallel betrieben, um die Umstellung zu erleichtern.


 

Fallbeispiel 02

Aschaffenburger Wasserversorgungs GmbH

Das Wasserwerk versorgt ca. 130.000 Personen mit Trinkwasser. Es verfügt über einen voll automatisierten Aufbereitungsprozess der täglich ca. 25.000 m³ Wasser aufbereitet.

APE installierte ATIS mit einem Client-Server-System, das aus zwei redundanten Servern und mehreren Clients besteht.
Mit der Integration von ATIS ist das Wasserwerk nun in der Lage die Anlage herstellerunabhängig zu überwachen, schnelle Störungsdiagnosen durchzuführen sowie die Informationen zu protokollieren und zu visualisieren.

zurück