Virtual Remote Assistance: Echtzeit-Streaming von Panorama- und 3D Videos in die VR

Im Rahmen der Konferenz „Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung“ (AALE) an der Hochschule für Technik. Wirtschaft und Kultur in Leipzig präsentiert APE die Ergebnisse des Forschungsprojekts „AutoCoP“.

Der Beitrag von Dr. Michael Kröhn (APE) befasst sich mit der optimierten Bereitstellung von 360° Panoramavideos in Echtzeit über einen cloud-basierten Server auf eine VR Brille, ein Thema, das prototypisch im Rahmen einer Masterarbeit mit der Hochschule Darmstadt bearbeitet wurde. Anwendungsszenarien sind bspw. die Unterstützung eines vor Ort Technikers im Servicefall durch einen Experten aus dem Headquarter. Der Techniker platziert eine 360° Kamera, verbindet sich mit dem Server, über den der Experte die Umgebung auf seine VR Brille gestreamt bekommt. So kann er sich autonom umsehen, und über parallele Audio-Kommunikation den Techniker anleiten. Viele Fehlerfälle lassen sich auf diese Weise lösen, ohne das der Experte eine u.U. langwierige Reise antreten muss, wodurch Zeit und Kosten gespart, und der ökologische Footprint wie auch die Belastung für den Mitarbeiter reduziert werden.

Weitere Informationen zur AALE 2020 finden Sie hier.