Cloud-Lösungen

Skalierbare Ressourcen sind ein wichtiger Faktor in der Planung der IT-Systeme. Dabei dürfen allerdings Verfügbarkeit und Datensicherheit nicht auf der Strecke bleiben. Aus diesem Grund befasst sich APE Engineering mit den Vor- und Nachteilen von Cloud-Lösungen – von der Private Cloud am Unternehmensstandort bis zur Hybrid oder Public Cloud für einen größeren Teilnehmerkreis.  

Längst sind Cloud-Services mehr als nur die bloße Datenablage im Netz. Mittlerweile lassen sich die vielfältigsten Dienste implementieren, Rechnerinstanzen aufsetzen und skalieren oder Datenbanken im Handumdrehen initialisieren. Auf diese Weise können sowohl eigene Server-Applikationen betrieben, wie auch die Angebote der verschiedenen Anbieter genutzt werden.  

Im Zuge des Internets der Dinge, das eine große Zahl von Geräten, Sensoren etc. ans Netz gebracht hat, stellen Cloud-Services das Bindeglied zwischen den Kommunikationspartnern dar. Vielfach lassen sich die Mengen an anfallenden Daten nur noch auf diese Weise handhaben. Auch die Verknüpfung von Daten zu aussagekräftigen Ergebnissen ist in vielen Fällen am praktikabelsten auf skalierbaren Cloud-Servern möglich. Data Mining und Big Data leisten dem Thema auf diese Weise Vorschub.